Copyright 2018 - SHIFT PHOTO AWARD

Die Gewinner des SHIFT PHOTO-AWARDS 2018:

 

1. Platz: Julien Fertl

 

Musik ist Leidenschaft. Julien begleitet junge, nicht mehr ganz unbekannte Musiker und Bands. Seine wirkungsvollen Portraits überzeugen durch zeitlose Klarheit und Frische.

 

 

 

 

Link: Julien bei Facebook

 

 

 

2. Platz: Lara Wilde

 

Als ausgebildete Fotografin und Psychologin arbeitet Lara seit über zehn Jahren in den Bereichen Fotografie und Film. Spezialisiert hat sie sich auf die Darstellung und Rezeption menschlicher Emotionen und sucht stets neue Wege diese in andersartigen Visualitäten und Formaten zu realisieren. Ihre Portraits fesseln den Betrachter. Man möchte immer mehr entdecken. Sie laden zum Suchen ein. Was geht wohl in den Köpfen der Protagonisten vor?

 

 

 

 

Link: Laras Homepage

 

 

 

3. Platz: Leander von Thien

 

Immer schneller schreitet die Digitalisierung in unserem Leben voran, Technik gewinnt immer mehr an Bedeutung, eine Entscheidung ob wir an dieser Teilhaben wollen haben wir dabei aber nicht... Leander probiert genau diesen Prozess in seiner Portrait-Serie "digital native" sichtbar zu machen. "Es geht um die Entfremdung des Menschen und wie wir uns selber aus den Augen verlieren. So gewinnen Social-Media-Kanäle immer mehr an Bedeutung, bei Instagram geht es in vielen Fällen um eine reine Selbstdarstellung, wir inszenieren uns und zeigen ein bestimmtes Abbild unser eigenen erschaffenen Realität - ein Phantom, dass von uns kontrolliert wird.  Ich habe versucht, die Digitalisierung in meinen Bildern darzustellen. Eben wie sie sich wie eine zweite Haut über uns legt und man sich dabei selber aus den Augen verliert."

Eine faszinierende Serie, die unser Ausgeliefertsein deutlich zeigt. Leanders Kompositionen bestechen durch spannungsgeladene Form- und Farbgebung.

 

 

 

 

Link: Leander bei Instagram

 

 

Alle Gewinner wurden per Mail benachrichtigt.

Vielen Dank für die tollen Beiträge.

 

 

 

 

 

 

Sie sind neugierig? - Folgen Sie dem SHIFT PHOTO AWARD bei Facebook:

 

 

Vielen Dank an unsere Partner: